ZittauWillkommen in einer altehrwürdigen Stadt mit Ursprüngen im
12. Jahrhundert!

Im Herzen des Dreiländerecks Deutschland – Tschechien – Polen und am Fuße des Zittauer Gebirges liegt die Stadt Zittau. Und wer mit offenen Augen durch die Stadt geht, der kann viel Interessantes und Sehenswürdiges entdecken. Reich verzierte Handels- und Bürgerhäuser und ein historisches Rathaus umgeben den Marktplatz.
Imposante Kirchen und Bauwerke mit reizvollen Details, wie die „Fleischerbastei“ mit Blumenuhr und Glockenspiel, das „Alte Gymnasium“ (unser Firmensitz) oder das „Salzhaus“ sind in der ganzen Stadt zu finden, ebenso wie die zahlreichen Brunnen z. B. der mit dem Schleifermännchen.

Bei einem Besuch im Museum und in der einzigartigen Fastentuch-Ausstellung kann man sich auf eine Reise in die Vergangenheit von Zittau begeben.

Neben dem wunderschönen Theater und Veranstaltungen in der Hillerschen Villa hat Zittau einiges an kulturellen Höhepunkten zu bieten, wie z. B. das jährlich stattfindende mittelalterliche Spectaculum, Stadtwanderungen bei Nacht oder Führungen in die „Kellerunterwelt“ von Zittau.

ZittauEine Stadt zum Abhängen

50
Bars & Restaurants
12
Schulen & Kindertagesstätten
>32
Läden & Einkaufsmöglichkeiten
bis 45
irgendwas

Für die kleinen und großen Bewohner von Zittau gibt es attraktive Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung. Egal ob Tierpark oder Bibliothek, Kino oder Kindervilla, Sportcenter oder das Stadtbad – es ist für Jeden etwas dabei.

Als Standort der Hochschule Görlitz/Zittau und des Internationalen Hochschulinstituts ist die Stadt schon seit Jahrzehnten bei Studenten sehr beliebt.

Zudem laden zahlreiche Gaststätten, wie das historische „Klosterstüb’l“ (heute „La Casa Vecchia“) und Cafes zum gemütlichen Verweilen in Zittau ein und verwöhnen ihre Gäste mit kulinarischen Genüssen und regionalen Speisen aus der Oberlausitz.

Auch die Umgebung von Zittau hat jede Menge touristischer Anziehungspunkte zu bieten. So ist eine Fahrt mit der dampfbetriebenen Schmalspurbahn nach Oybin oder Jonsdorf ein echtes Erlebnis, bei der man immer wieder die typischen Umgebinde- und Fachwerkhäuser entdecken kann.

Am westlichen Rand von Zittau befindet sich das ehemalige Landesgartenschaugelände mit dem aus einem Kohletagebau rekultivierten Olbersdorfer See. Die zentrale Lage von Zittau ermöglicht eine schnelle Verbindung in die benachbarten Länder Polen und Tschechien.