Aktuell läuf die Testphase der mobilen Wohnungsabnahme in der WBG Zittau und wird ab dem 01.09.2020 regulär durch unsere Mitarbeiter eingesetzt. Das sorgt nicht nur dafür, dass sich die benötigte Vorbereitungszeit für Wohnungsabnahmen um 50% verkürzen, sondern spart auch noch jede Menge Papier, was unserer Umwelt zu Gute kommt.

Unsere Kundenbetreuer wurden dazu mit Tablets von unserem langjährigen Geschäftspartner Hempelphone aus Görlitz ausgestattet, die zukünfig bei den Wohnungsabnahmen zum Einsatz kommen. Nun können während der Abnahme in der Wohnung Zählerstände abgelesen und sofort ins Tablet eingetragen werden. Eventuelle Mängel oder Schäden können mit der neuen Technik vor Ort fotografiert und festgehalten werden. Der Kunde kann sich am Ende der Abnahme aussuchen, ob er die Protokolle mit allen Bildern per Email zugesendet haben möchte oder falls keine Email-Adresse vorhanden sein sollte, er es lieber in Schriftform über das Rechenzentrum erhalten möchte.

Ein weiterer Vorteil der mobilen Wohnungabnahme ist, dass die Abmeldung der Medienversorgung gleich digital erfolgen kann, ohne unötige Papier- und Portokosten zu produzieren. Ziel für das nächste Jahr ist es, dass auch die Schadensmeldungen für Reparaturaufträge, die während der Abnahme festgestellt wurden, gleich digital an den jeweiligen Handwerker übermittelt werden. Damit gehen wir einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft zum „papierlosen“ Büro.

Die technische Ausstattung erfolgte durch unseren Geschäftspartner:

 

 

Dirk Hempel

Postplatz 11

02826 Görlitz

03581 66 12 72

kontakt@hempelphone.de

https://www.hempelphone.de/